Aktuelles

Aktuelles

*|MC:SUBJECT|*
Für Muslime ist der Fastenmonat Ramadan ein Monat der Reflexion und Rückbesinnung. Somit auch der perfekte Zeitpunkt um sich über das eigene Konsumverhalten und den Umgang mit der Umwelt Gedanken zu machen.

Und doch wird das Essen bei öffentlichen Fastenbrechen nicht selten in Styroportellern mit Plastikgeschirr und Papierservietten serviert. Trinken gibt es aus Aludosen, PET-Flaschen oder Einwegbechern. Leider fallen häufig auch Essensreste an. Wie sind diese Umweltverschmutzung und die weggeworfenen Lebensmittel mit dem Grundgedanken des Ramadan vereinbar?

Mit dem «Zero Waste Fastenbrechen» am Freitag, den 1. Juni 2018 möchte der MSAZ ein Zeichen setzen und aufzeigen, wie ohne grossen Mehraufwand ein umweltverträgliches, nachhaltiges und gleichzeitig anspruchsvolles Fastenbrechen aussehen kann.

Der MSAZ lädt all diejenigen ein, die gerne mehr über Ramadan erfahren und mit muslimischen Studierenden ins Gespräch kommen wollen.

Bist Du dabei? Dann melde Dich noch heute verbindlich an, denn es sollen ja keine Reste übrig bleiben! Weitere Informationen folgen bei der Anmeldung.
Anmelden
Mit freundlicher Unterstützung des VSETH und des VSUZH
Copyright © *|CURRENT_YEAR|* *|LIST:COMPANY|*, All rights reserved.
*|IFNOT:ARCHIVE_PAGE|* *|LIST:DESCRIPTION|*

Our mailing address is:
*|HTML:LIST_ADDRESS_HTML|* *|END:IF|*

Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.

*|IF:REWARDS|* *|HTML:REWARDS|* *|END:IF|*